Oracle verlängert Angebot

Freitag, 8. Oktober 2004 17:22

Oracle Corp. (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>): Wie gestern nach Börsenschluss in den USA bekannt gegeben wurde, hat das US-amerikanische Softwareunternehmen Oracle die Frist seines feindlichen Übernahmeangebotes für den Konkurrenten Peoplesoft erneut hinausgeschoben. Das Angebot ende nun bei unveränderten Konditionen am 22. Oktober diesen Jahres. Analysten hatten zuvor mit einer Erhöhung der gebotenen Akquisitionssumme gerechnet.

Eigentlich sollte das Gebot über 7,7 Mrd. US-Dollar am Freitag auslaufen, nachdem Oracle das erstmals im Juni 2003 unterbreitete Angebot bereits mehrmals zuvor verlängert hatte. (nab)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...