Oracle verklagt SAP

Dienstag, 7. Oktober 2008 16:30
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF - Die beiden Business-Software-Giganten die Oracle Corp. und die SAP AG (WKN: 716460) treffen sich bald vor Gericht. Grund ist ein Spionagevorwurf seitens Oracle gegenüber SAP. 

Die Anwälte beider Unternehmen teilten mit, dass die Gespräche über eine mögliche außergerichtliche Einigung von beiden Seiten abgebrochen worden seien. Oracle wirft SAP vor, sich illegal in der eigenen Datenbank bedient zu haben. Der Zugriff erfolgte über TomorrowNow, ein Unternehmen, das mit der Pflege von Daten von Oracle betraut war. SAP übernahm TomorrowNow, der Vertrag mit Oracle blieb aber bestehen. Ende Juli dieses Jahres verschärfte sich der Ton zwischen beiden Unternehmen noch: Oracle beschuldigte nun SAP, TomorrowNow bewusst erworben zu haben, um an Oracle-Produkt- und Kundendaten heranzukommen. 

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...