Oracle übernimmt Cloud-Spezialisten Nimbula

Cloud Computing

Donnerstag, 14. März 2013 17:41
Oracle

BEDFORD (IT-Times) - Oracle übernimmt den Cloud-Architekten Nimbula. Der US-Softwarekonzern und Datenbankspezialist erweitert damit seine Cloud-Portfolio.

Nimbula wurde von Chris Pinkham, dem Entwickler der Elastic Compute Cloud (EC2) bei Amazon und andern Entwicklern von Amazon gegründet und besitzt neben der Fachkenntnis für Amazon Web Services auch Know-How im Bezug auf OpenStack. Mit der Übernahme will Oracle seine Kompetenzen im Bezug auf die Hybrid Cloud stärken. Nimbulas Flaggschiff-Software, Nimbula Director, zielt auf die Bereitstellung und Verwaltung von Workloads auf privaten und öffentlichen Clouds ab. Die Software kann genutzt werden um Cloud-Jobs wie IaaS oder SaaS zu verwalten. Mit der Akquisition macht Oracle wieder einmal seine Fokussierung auf Cloud-Services deutlich. Über das finanzielle Volumen der Transaktion, die in der ersten Hälfte des Jahres abgeschlossen werden soll, machte keines der beiden beteiligten Unternehmen eine Angabe.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...