Oracle streicht 500 Stellen in Nordamerika

Mittwoch, 14. Januar 2009 10:18
Oracle

Der US-Softwarehersteller- und Datenbankspezialist Oracle hat nach einem Bericht des Wall Street Journals rund 500 Stellen in Nordamerika abgebaut. Betroffen waren vor allem Vertriebs- und Beraterjobs, heißt es weiter.

Oracle beschäftigte bis Ende November in Amerika rund 33.526 Mitarbeiter, wobei das Unternehmen weltweit rund 86.657 Beschäftigte zählt. Offiziell wollte Oracle den Stellenabbau bislang nicht bestätigen.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...