Oracle stockt Aktienrückkaufprogramm auf

Dienstag, 21. Oktober 2008 10:22
Oracle

Der US-Datenbankspezialist Oracle hat sein Aktienrückkaufprogramm ausgeweitet. So will der US-Softwarekonzern sein bestehendes Rückkaufprogramm um weitere acht Mrd. US-Dollar auf nunmehr 9,3 Mrd. US-Dollar aufstocken.

Zuletzt waren rund 5,15 Mrd. Oracle-Anteile ausstehend. Hintergrund ist offenbar der jüngste allgemeine Kursrückgang an den Börsen. Oracle-Aktien markierten zuletzt ein neues Jahrestief bei unter 16 Dollar, erholten sich zuletzt aber wieder auf über 18 Dollar.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...