Oracle: Stellenkürzung geplant!

Mittwoch, 21. März 2001 09:23

Oracle Corp. (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>): Oracle, der zweitgrößte Softwarehersteller der Welt, hat am Dienstag die Kürzung seiner Belegschaft um mindestens zwei Prozent angekündigt. Von der Maßnahme würden demnach 866 Mitarbeiter betroffen werden, teilte das Unternehmen weiter mit. Grund für die angekündigten Schritte, ist eine Anpassung der Ausgaben und Aufwendungen an die sich abkühlende Konjunktur in den Vereinigten Staaten. Die Aktien des Unternehmens haben am gestrigen Handelstag an der Nasdaq 6,88 Prozent oder 1,0625 Dollar verloren und notieren beim Börsenschluss mit 14,375 Dollar. Mit der aktuellen Stellenkürzung liegt das Unternehmen unter dem Durchschnitt der in diesem Jahr erfolgten Stellenkürzungen.

Das Chipunternehmen Nummer eins Intel hat bereits angekündigt, seine Belegschaft um mindestens 5.000 Stellen zu senken. Cisco hat ebenfalls Pläne zur Stellenkürzung in diesem Monat verkündet. Somit kam die Nachricht von Oracle für die meisten Analysten nicht überraschend. Auf der Grundlage der aktuellen Geschäftsbedingungen, erwartet die Firma aktuell die Zahl der Beschäftigten um mindestens 1 bis 2 Prozent zu kürzen. Die Kürzung soll vor allem durch natürliche Fluktuation durchgeführt werden, sagte die Sprecherin des Unternehmens Stacey Torman. Mark Verbeck, Senior-Analyst bei dem Unternehmen Epoch Partners sieht den angekündigten Schritt bei den Stellenkürzung weniger stark als der Markt erwartet hat. Es gab Gerüchte wonach das Unternehmen bis zu 10 Prozent der Belegschaft entlassen sollte, sagte Verbeck weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...