Oracle kauft US-Softwarehersteller Eloqua für 871 Mio. Dollar

Marketing-Cloud

Donnerstag, 20. Dezember 2012 15:04
Eloqua.gif

REDWOOD SHORES (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Oracle bleibt weiter auf Einkaufstour und verstärkt sich erneut durch eine Übernahme. Oracle will den Cloud-Softwarespezialisten Eloqua für insgesamt 871 Mio. US-Dollar übernehmen.

Oracle (Nasdaq: ORCL, WKN: 871460) ist demnach bereit, 23,50 US-Dollar für eine ausstehende Eloqua-Aktie zu bezahlen, was ein Premium von 31 Prozent gegenüber dem Eloqua-Schlusskurs vom Vortag entspricht, der bei 17,92 Dollar lag. Eloqua sieht sich als führender Anbieter von Cloud-basierten Marketing- und Performance-Management-Softwarelösungen. Durch die von Eloqua entwickelten Revenue Performance Management (RPM) Lösungen sollen Umsatzentwicklungen leichter vorhersehbar werden. Die RPM-Lösung von Eloqua wird als Software-as-a-Service (SaaS) Plattform bereitgestellt.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...