Oracle erwartet Verbesserung Mitte 2002

Montag, 15. Oktober 2001 18:02

Oracle Corp (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>): Der Softwaregigant Oracle sagte am Montag, dass es erst Mitte 2002 mit einem Aufschwung bei Lizenzumsätzen rechnet. Allerdings erwartet das Unternehmen im Raum Asien-Pazifik auch im laufenden Quartal wachsende Umsätze.

Der Vizepräsident Alfonso di Ianni sagte gegenüber Reuters, dass eine Prognose, wann sich die Umsätze wieder steigen werden weiterhin schwierig ist. Innerhalb der nächsten sechs bis zwölf Monate wird es Verbesserungen geben, so die Ianni. Die Lizenzeinnahmen sind für das zweitgrößte Softwareunternehmen der wichtigste Wachstumsmotor. Im abgelaufenen Quartal bis Ende August sanken die Lizenzeinnahmen um 9 Prozent. (ako)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...