Oracle erwartet Gewinnrückgang

Mittwoch, 18. Dezember 2002 15:26

Der führende US-Datenbankhersteller Oracle (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>) rechnet mit weiter sinkenden Gewinnen für das vergangene Quartal. Der Softwarehersteller wird nachbörslich seine Zahlen für das vergangene zweite Quartal vorlegen. Die Gesellschaft dürfte allerdings die Erwartungen der Analysten erfüllen können, da Oracle zuvor keine Gewinnwarnung oder dergleichen aussprach. Experten rechnen daher mit einem Gewinnrückgang um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei der Datenbankhersteller einen Profit von acht US-Cent je Aktien einfahren sollte. Der Umsatz soll sich ebenfalls um sechs Prozent rückläufig entwickeln, wobei das Unternehmen insgesamt 2,22 Mrd. Dollar an Umsatzerlösen verbuchen soll.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...