Oracle erhöht Angebot für indische I-Flex

Freitag, 8. Dezember 2006 00:00

REDWOOD SHORES - Oracle Corp. (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>) hat das Angebot für weitere Anteile an der indischen I-Flex Solutions Ltd. erhöht. Der zweitgrößte Softwarekonzern der Welt teilte mit, dass man die Beteiligung auf knapp 90 Prozent erhöhen wolle.

Hierfür sind die US-Amerikaner bereit, tief in die Tasche zu greifen. Um weitere 35 Prozent der Aktien an I-Flex zu erwerben, will Oracle 1,3 Mrd. US-Dollar ausgeben. Hier bereits inbegriffen ist die nun publizierte, 42prozentige Aufstockung des ursprünglichen Angebots von 1.475 Indischen Rupien je Unternehmensanteil. Die aktuelle Offerte von 2.100 Rupien entspricht einem 20prozentigen Aufgeld auf den gestrigen Aktienkurs von I-Flex, einem Anbieter von Bankensoftware.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...