Oracle erhält von der EU grünes Licht für Sun-Zukauf

Donnerstag, 21. Januar 2010 15:59
Oracle

BRÜSSEL (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Oracle Corp (Nasdaq: ORCL, WKN: 871460) hat von der EU grünes Licht für die geplante Übernahme des US-Computer- und Workstation-Spezialisten Sun Microsystems erhalten. Die Genehmigung für den Zukauf wurde ohne Auflagen erteilt, wie es heißt.

Damit scheint der US-Softwarekonzern Oracle am Ziel. Das Unternehmen hatte im Vorjahr angekündigt, Sun Microsystems für 7,4 Mrd. Dollar kaufen zu wollen. Die entsprechenden US-Behörden hatten bereits im August grünes Licht für den geplanten Zukauf erteilt. Die EU-Behörden hatten jedoch zuletzt weitere Informationen über die geplante Übernahme angefordert. Dabei stand insbesondere die Open-Source-Datenbank MySQL im Mittelpunkt, die Sun zuvor übernommen hatte.

Oracle hatte im Dezember Zugeständnisse gemacht und angekündigt, mehr Geld in die Weiterentwicklung von MySQL in den nächsten Jahren investieren zu wollen. Zudem soll MySQL weiterhin offen gehalten werden.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...