Oracle erhält Mehrheit aller Portal-Aktien

Mittwoch, 21. Juni 2006 00:00

REDWOOD SHORES - Der US-Datenbankhersteller Oracle (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>) hat nach einem Übernahmeangebot für den Abrechnungsspezialisten Portal Software faktisch die Mehrheit an dem Unternehmen übernommen. Demnach wurden Oracle bis dato 32 Mio. Portal Software-Aktien und damit 74 Prozent aller Aktien angedient, so dass Oracle mit seinem Übernahmevorhaben fortfahren kann.

Oracle hatte im April 220 Mio. US-Dollar in bar bzw. 4,90 US-Dollar je ausstehende Portal-Aktie geboten. Im Vorfeld hatte Oracle mitgeteilt, mindestens 24,675 Mio. Portal-Aktien zu benötigen, um die Transaktion erfolgreich abschließen zu können. Das Übernahmeangebot Oracles läuft noch bis zum 30. Juni 2006.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...