Oracle erhält Kreditlinie über 1,5 Mrd. Dollar

Dienstag, 30. Dezember 2003 09:19

Der US-Datenbankhersteller Oracle (Nasdaq: ORCL<ORCL.NAS>, WKN: 871460<ORC.FSE>) erhält eine beantragte Kreditlinie in Höhe von 1,5 Mrd. US-Dollar, um die geplante Übernahme des US-Softwarespezialisten PeopleSoft erfolgreich abschließen zu können.

Entsprechende Unterlagen wurden bei der US-Wertpapieraufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) vorgebracht. Demnach werden sowohl die niederländische ABN Amro Bank NV, Credit Suisse First Boston und andere Gläubiger diese Mittel zur Verfügung stellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...