Oracle bietet erneut für BEA Systems

Mittwoch, 16. Januar 2008 14:57
BEA Systems

REDWOOD SHORES - Der US-Datenbanksoftwarehersteller Oracle Corp (Nasdaq: ORCL, WKN: 871460) wagt erneut einen Anlauf, um den Server-Softwarespezialisten BEA Systems zu übernehmen.

So bietet Oracle nunmehr 19,375 US-Dollar für eine ausstehende BEA-Aktie, was einem Aufschlag von 24 Prozent gegenüber dem BEA-Schlusskurs vom Vortag entspricht, der bei 15,58 Dollar lag. Insgesamt wird die Transaktion mit 8,5 Mrd. US-Dollar bewertet. Abzüglich der vorhandenen BEA-Barreserven zahlt Oracle damit netto 7,85 Mrd. Dollar für den Zukauf.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...