Optio: Verlust grösser als erwartet

Dienstag, 5. Dezember 2000 16:19

Optio Software, Inc. (NASDAQ: OPTO): Optio Software hat am Dienstag bekannt gegeben, dass der Verlust des Unternehmens im dritten Quartal unterhalb der Zielvorgaben des Vorstandes liegt. Optio ist Anbieter von e-Business Infrastruktur Software. Zu den wichtigsten Kunden des Unternehmens zählen Dell, Schlumberger und Lucent Technologies.

Im dritten Quartal beträgt der Verlust 1,95 Mio. USD oder 11 Cents pro Aktie. Im Vorjahresvergleichszeitraum wurde ein Gewinn in Höhe von 612.000 USD oder 5 Cents pro Aktie ausgewiesen. Analysten gingen von einem Verlust im dritten Quartal von 8 Cents pro Aktie aus. Der Reinverlust im dritten Quartal beträgt 5,13 Mio. USD oder 29 Cents pro Aktie. Im Vorjahreszeitraum hat das Unternehmen noch ein Reingewinn von 537.000 USD oder 3 Cents pro Aktie erzielt. Der Umsatz des Unternehmens fällt im Berichtsquartal um 3% auf 8,35 Mio. USD. Vor einem Jahr wurden im dritten Quartal Umsätze in Höhe von 8,65 Mio. USD erzielt.

Sinkende Umsatzzahlen begründet das Unternehmen mit Restrukturierungsmaßnahmen im Bereich Verkaufsorganisation. Das Unternehmen hat auf die fallenden Umsatzzahlen und die sinkende Profitabilität bereits in seinem letzten Gewinn-Report hingewiesen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...