Optimismus schwindet

Freitag, 11. Mai 2001 10:28

Der Nasdaq Composite Index verbuchte am Donnerstag einen Verlust von 27 Punkten oder 1,29 Prozent und endete bei einem Zählerstand von 2.128 Punkten. Der Internetindex ISDEX verlor 1,8 Prozent auf 261 Punkte. Das Handelsvolumen betrug magere 1,74 Mrd. Aktien und die Verlierer waren mit einem Verhältnis von 19 zu 18 knapp in der Überzahl. Die Nasdaq startete zunächst mit Kursgewinnen in den Handel. Die Zinssenkungen in Europa - sowohl die Bank of England als auch die Europäische Zentralbank senkten die Zinsen um einen Viertel Prozentpunkt - beflügelten die Technologiewerte. Doch später setzten sich wieder die Unsicherheiten durch. Die Zahlen der Unternehmen werden sich auch im laufenden Quartal nicht wesentlich bessern. Rezession schwebt immer noch wie ein Damoklesschwert über dem Markt. Die Wirkung der Zinssenkungen in den USA lässt noch auf sich warten.

Nachbörslich hob IBM seine Gewinnprognosen auf einer Analystenkonferenz an, warnte aber gleichzeitig vor einem weiterhin schwachen PC-Markt.

Chipwerte wie Applied Micro und PMC Sierra fielen während des Handels. Sie gaben bekannt, dass die Großkunden Juniper und Cisco ihre Aufträge storniert hätten. Dennoch stiegen auch einige Halbleiterwerte. Die Investmentbank Morgan Stanley stufte den gesamten Chipsektor hoch, andere Analysten von Goldman Sachs und Merrill Lynch sagten am selben Tag, dass sie den gesamten Sektor weiterhin negativ einstufen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...