Opera ersetzt Yahoo durch Google

Dienstag, 4. März 2008 09:22
Google

Der norwegische Browser-Hersteller Opera ersetzt bei seinen Grundeinstellungen Yahoo als Default-Suchmaschine künftig durch Google. Opera ist vor allem im Mobilfunkmarkt ein verbreiteter Browser. Laut Opera wurden über den Mobilfunk-Browser Opera Mini zuletzt mehr als 1,7 Mrd. Webseiten aufgerufen. Mehr als 35 Mio. Nutzer haben bereits Opera Mini heruntergeladen, so das Unternehmen.

Während Google mit Opera punkten kann, hat sich T-Mobile gegen den US-Marktführer entschieden und Google in elf europäischen Ländern durch Yahoo in punkto mobile Suche ersetzt.

Folgen Sie uns zum Thema und/oder Alphabet via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...