OpenLimit bricht 2009 der Gewinn weg

Mittwoch, 21. April 2010 18:08

BAAR (IT-Times) - Die OpenLimit Holding AG (WKN: A0F5UQ) hat das Geschäftsjahr 2009 mit einem Verlust abgeschlossen. Dies geht aus dem heute vorgelegten Bericht hervor.

Der Gesamtertrag lag mit 9,6 Mio. Schweizer Franken zwar drei Prozent über dem Vorjahreswert, der Umsatz allerdings ging um acht Prozent auf 6,6 Mio. Schweizer Franken zurück. Beim Ergebnis meldete OpenLimit deutliche Einbrüche. So ging das EBITDA um 74 Prozent auf rund 747.000 Euro zurück, während das EBIT 168 Prozent einbüßte und zum Jahresende 2009 bei minus 1,23 Mio. Schweizer Franken lag. Somit ergab sich ein Verlust für 2009 von 0,8 Mio. Schweizer Franken oder umgerechnet 0,05 Schweizer Franken je Aktie. 2008 hatte das Unternehmen noch ein positives Ergebnis von 1,36 Mio. oder 0,08 Schweizer Franken je Aktie erzielt.

Meldung gespeichert unter: Openlimit Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...