Open Text legt Zahlen vor und kauft StreamServe

Donnerstag, 28. Oktober 2010 10:19
Open Text

TORONTO (IT-Times) - Der kanadische Softwarehersteller Open Text hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2011 seinen Gewinn um 52 Prozent steigern und die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen können. Gleichzeitig gab Open Text eine weitere Übernahme bekannt.

Für das vergangene Septemberquartal meldet der kanadische Business-Softwarehersteller Open Text (Nasdaq: OTEX, WKN: 899027) einen Umsatzanstieg um drei Prozent auf 217,4 Mio. US-Dollar. Die für Softwarefirmen so wichtigen Lizenzerlöse schrumpften um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 42,6 Mio. Dollar, nachdem insbesondere das europäische Lizenzgeschäft enttäuschte. Der Gewinn kletterte um mehr als Hälfte auf 50 Mio. Dollar oder 86 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 32,8 Mio. Dollar oder 58 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Mit den vorgelegten Umsatzzahlen blieb Open Text zunächst hinter den Umsatzerwartungen der Analysten zurück. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 225 Mio. Dollar, aber nur mit einem Nettogewinn von 83 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Open Text

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...