Open Text kauft zu und warnt vor schwächeren Zahlen

Mittwoch, 1. September 2004 09:01

Der kanadische Softwarehersteller Open Text (Nasdaq: OTEX<OTEX.NAS>, WKN: 899027<OTX.FSE>) übernimmt die Vista Plus-Produktgruppe vom Softwarespezialisten Quest Software für rund 24 Mio. US-Dollar in bar. Open Text geht davon aus, dass die Übernahme der Einheit bis Ende September 2004 abgeschlossen sein wird.

Darüber hinaus legt das Unternehmen seine Zahlen für das abschließende vierte Fiskalquartal 2004 vor. Demnach konnte Open Text seine Einnahmen nicht zuletzt durch die Übernahme der deutschen Ixos Software AG um 98,1 Prozent auf 105,0 Mio. US-Dollar steigern. Dabei erwirtschaftete die in Ontario ansässige Gesellschaft zunächst einen Gewinn von neun Mio. Dollar oder 16 US-Cent je Anteil, nach einem Plus von 9,4 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen ergibt sich ein operativer Gewinn von 14,5 Mio. Dollar oder 27 US-Cent je Anteil, womit Open Text einen US-Cent je Aktie hinter den Gewinnerwartungen der Wall Street zurück blieb.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...