Open Solutions: Senkung der Erwartungen

Mittwoch, 19. Oktober 2005 18:11

GLASTONBURY (CONNECTICUT) - Open Solutions Inc. (Nasdaq: OPEN<OPEN.NAS>, WKN: 936611<OPY.BER>) hatte keine guten Nachrichten zu vermelden. Der US-Anbieter von Finanzsoftware für Banken und Kreditinstitute korrigierte die Prognose für das dritte Quartal 2005 nach unten.

Zuvor war Open Solutions von einen Umsatz zwischen 48,5 Mio. und 49,5 Mio. US-Dollar ausgegangen. Nach den neuen Berechnungen wird dieser hingegen bei 47,5 Mio. bis 49,5 Mio. Dollar liegen. Auch beim Nettogewinn wurden dementsprechende Korrekturen vorgenommen. Das Unternehmen geht nun von einem Wert zwischen 3,7 Mio. und 3,9 Mio. Dollar aus und nicht länger von 4,4 Mio. bis 4,9 Mio. Dollar. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuer und Abschreibungen) wird nun mit neun Mio. bis 9,3 Mio. Dollar veranschlagt. Zuvor rechnete Open Solutions mit 10,8 Mio. bis 11,6 Mio. Dollar. Auch bei dem (verwässerten) Gewinn je Aktie werden Abstriche gemacht. Von ehemals 20 bzw. 21 Cent sanken die Prognosen auf 17 bis 19 Cent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...