Open Business Club zieht es an die Börse

Donnerstag, 9. November 2006 00:00
Xing

HAMBURG - Social Networking ist momentan der Trend im Internet. Mit dabei: Die Open Business Club AG mit dem Portal Open BC. Nun möchte das Unternehmen den fast schon traditionellen Weg eines Internetportalbetreibers gehen. In Abhängigkeit von der Entwicklung am Kapitalmarkt plant die Gesellschaft laut einer Pressemitteilung innerhalb der nächsten sechs Monate den Börsengang.

Neben dem öffentlichen Angebot der Aktien in Deutschland und der Schweiz ist eine internationale Privatplatzierung bei institutionellen Investoren vorgesehen. Die Gesellschaft strebt die Notierung im Prime Standard des amtlichen Marktes der Frankfurter Wertpapierbörse an. Im Rahmen des Börsengangs ist eine Kapitalerhöhung geplant.

Mit dem Geschäftsmodell haben die Verantwortlichen den Zeitgeist getroffen. „Wir profitieren bei unserer Entwicklung von gleich drei globalen Wachstumstrends“, sagt der Gründer und Vorstandsvorsitzende Lars Hinrichs. „Erstens vom anhaltenden Wachstum der Internetnutzer weltweit, zweitens nimmt der Anteil von bezahlten Inhalten im Netz aufgrund der Bereitschaft, für hochwertige Inhalte zu zahlen, deutlich zu und drittens wird Networking für Geschäftsleute weltweit im Zuge der Globalisierung für den beruflichen Erfolg immer wichtiger. Wir glauben, dass das professionelle Management beruflicher Kontakte im Internet in einigen Jahren ganz selbstverständlich sein wird.“

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...