OnVista kauft schwedischem Wettbewerber das Deutschlandgeschäft ab

Montag, 9. August 2010 17:06
Onvista

KÖLN (IT-Times) - Die OnVista Bank GmbH, eine Tochtergesellschaft der OnVista AG (WKN: 546160), gab heute einen Zukauf bekannt. Übernommen wurde das deutsche Nordnet Geschäft.

Wie die Tochtergesellschaft des Online-Finanzdienstleisters OnVista heute mitteilte, wurde mit der schwedischen  ein Vertrag über den Erwerb des deutschen Nordnet-Geschäftes geschlossen. Diese sei auf den Bereich Online-Brokerage spezialisiert und führe derzeit rund 10.000 Kunden-Depots in Deutschland.

Der Kaufpreis steht allerding noch nicht genau fest. Die OnVista Bank GmbH soll zwischen sieben und zehn Mio. Euro für das deutsche Nordnet Geschäft bezahlen. Die genaue Höhe des Kaufpreises soll erst nach Vollzug des Vertrages feststehen. Dies sei im Verlauf des vierten Quartals 2010 geplant. (kab/rem)  

Meldung gespeichert unter: Onvista

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...