Online-Geschäfte-Boom in China

Donnerstag, 7. April 2005 17:30

CHINA - Online-Geschäfte erfahren eine immer größere Beliebtheit in China. Einer Studie zufolge gibt es dort rund 100.000 Online-Shops. Erfasst sind Webseiten mit einer unabhängigen Domain und einem unabhängigen Einkaufssystem, als auch Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeiten über Seiten Dritter abwickeln. Virtuelle Auktionshäuser wie beispielsweise eBay sind dagegen nicht in der Erhebung enthalten.

Ein Großteil der virtuellen Warenhäuser befinden sich in Peking, Guangdong, Zhejiang und Shanghai. Etwa 58 Prozent sind in jenen Städten angesiedelt. Das Produktsortiment umfasst unter anderem Bücher, Blumen und diverse Elektronikartikel. Die größte Konkurrenz herrscht laut der Studie in den Bereichen Blumen, Mobilfunkgeräte und Kosmetikprodukte. Eines der größten Internetportale in China ist Sina.com (Nasdaq: SINA<SINA.NAS>, WKN: 929917<YIN.FSE>). (grh/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...