Online-Broker sino AG meldet Gewinnrückgang

Mittwoch, 19. November 2008 19:03
sino

DÜSSELDORF - Die sino AG (WKN: 576550) gab heute die Zahlen für das Quartal des Geschäftsjahres 2007/2008 bekannt. Dabei meldete der Online-Broker einen rückläufigen Jahresüberschuss.

Die Gesamterlöse der sino AG im Geschäftsjahr 2007/2008 gingen um 8,7 Prozent von 14,3 Mio. Euro auf 13,1 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern lag bei 3,79 Mio. Euro und damit um 24,3 Prozent unter dem Wert des Vorjahres von fünf Mio. Euro. Den Jahresüberschuss gab die sino AG mit 2,79 Mio. Euro an. Im Vorjahr hatte der Online-Broker einen Jahresüberschuss in Höhe von 2,99 Mio. Euro ausgewiesen. Entsprechend verringerte sich der Gewinn je Aktie von 1,28 Euro auf 1,19 Euro, was einem Rückgang um 6,7 Prozent entspricht.

Die Zahl der Depotkunden der sino AG stieg leicht von 606 auf 615, wobei im abgelaufenen Geschäftsjahr insgesamt 126 inaktive Kundendepots geschlossen wurden. Die Tradezahlen gingen um 7,3 Prozent von 1,41 Millionen auf 1,30 Millionen zurück.

Meldung gespeichert unter: sino

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...