ONI Systems steigt nach Zahlen

Freitag, 9. Februar 2001 11:38

ONI Systems (Nasdaq: ONIS, WKN: 939026) übertraf die Verlustschätzungen der Analysten um 2 Cents. Der Nettoverlust von ONI Systems betrug 11 Mio. USD oder 9 Cents pro Aktie. Laut Berechnungen von First Call hatten Analysten durchschnittlich mit einem Verlust von 11 Cents pro Aktien gerechnet. Die Umsatzprognosen der Analysten lagen durchschnittlich bei etwa 20 Mio. USD. Tatsächlich erwirtschaftete das Unternehmen etwa 30,2 Mio. USD Umsatz.

Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr 2001 Umsätze in Höhe zwischen 210 Mio. und 220 Mio. USD. Analysten waren bisher nur von etwa 179 Mio. USD ausgegangen. Zudem rechnet ONI Systems mit dem Break Even im vierten Quartal 2001. Bis zum vergangenen Quartal verzeichnete das Unternehmen 16 Kunden. Das Unternehmen plant die Kundenbasis im laufenden Geschäftsjahr auf 24 bis 26 Kunden auszuweiten. Analysten äußerten sich positiv zu den Ergebnissen und dem Ausblick. Metronetze werden als ein Wachstumssegment angesehen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...