Offiziell: Microsoft kauft Skype für 8,5 Mrd. US-Dollar

Dienstag, 10. Mai 2011 15:04
Skype.gif

REDMOND (IT-Times) - Paukenschlag in Kalifornien. Das weltweit führende Softwarehaus Microsoft kauft den weltweit führenden Internet-Telefoniespezialisten Skype für 8,5 Mrd. US-Dollar in bar. Microsoft tätigt damit den größten Firmenzukauf in seiner 36-jährigen Geschichte.

Die Verwaltungsräte beider Firmen haben dem Deal bereits zugestimmt. Mit mehr als 660 Millionen registrierten Nutzern und mehr als acht Millionen zahlenden Nutzern gilt Skype als der weltweit größte Internet-Telefoniedienst. Trotz der 663 Millionen registrierten Nutzer gelang es Skype allerdings nicht profitabel zu arbeiten. Laut hinterlegten Unterlagen setzte Skype im Jahr 2010 rund 860 Mio. Dollar um, verzeichnete dabei allerdings noch einen Nettoverlust von sieben Mio. Dollar. Der Internet-Telefoniespezialist wollte ursprünglich durch einen Börsengang in diesem Jahr weitere Mittel aufnehmen, um zu expandieren.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...