OEMs geben mehr Geld für den Bereich Mobile aus

Donnerstag, 2. Februar 2012 18:06
Apple_iPad.gif

EL SEGUNDO (IT-Times) - Die wachsende Popularität von Smartphones und Tablets macht den Computern zu schaffen: Wireless Communication wird Computer bei den Halbleiterausgaben für OEMs überholen.

Die Ausgaben der führenden OEMs für Microchips bei Mobilfunkprodukten beliefen sich 2011 auf 58,6 Mrd. US-Dollar, 14,5 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Dies ergab die IHS iSuppli Semiconductor Spend Studie von IHS. Die Marktforscher gehen davon aus, dass 2011 den Beginn einer Periode markiere, in dem sich die Ausgaben im Bereich Halbleiter immer mehr in Richtung Mobile, also weg von Computing, verlagern werden. 2013 sollen die Ausgaben von OEMs für den Bereich Mobile auf 72,9 Mrd. Dollar steigen, die für Computer sollen mit 53,4 Mrd. Dollar nahezu unverändert bleiben.

Von den zehn Segmenten für Halbleiterausgaben stelle der Mobilfunkmarkt mit 24 Prozent den größten Marktanteil dar. Antriebsfeder dafür seien Mobiltelefone und Tablets, z.B. die Produkte von Apple Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985). Im Bereich Mobilfunk werde auch das Wachstum in den nächsten zwei Jahren am größten sein. Bei Halbleitern für Computer stiegen die Ausgaben 2011 nur um vier Prozent auf 53,7 Mrd. Dollar. In puncto Tablets mache Apple unter den OEMs mit 4,6 Mrd. Dollar die meisten Ausgaben für Halbleiter. Mit weitem Abstand folge dann Samsung Electronics Co. Ltd. und HTC. Die gesamten Halbleiterausgaben der führenden OEMs für den gesamten Applikationsmarkt erreichten 2011 240,6 Mrd. Dollar, gegenüber 230,1 Mrd. Dollar in 2010. (lim/rem)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...