O2 holt sich Be ins Boot

Mittwoch, 21. Juni 2006 00:00

BONN - Der zu Telefonica S.A. (WKN: 850775<TNE5.FSE>) gehörende britische Mobilfunkkonzern O2 gab heute die Akquisition des Breitband-Netzbetreibers Be bekannt.

Der Kaufpreis für das Ende 2004 gegründete Unternehmen beläuft sich auf 50 Mio. britische Pfund bzw. 73 Mio. Euro. Be war in Großbritannien der erste Anbieter, der ADSL+2 einführte und Endkundenanschlüsse mit 24 MBit pro Sekunde möglich machte. Momentan kommt Be auf 150 Ortsanschlüsse, will bis zum Ende des Jahres 2006 aber bis zu 400 Anschlüsse haben, was einer Reichweite von 50 Prozent der Bevölkerung entspräche. O2 wolle sogar eine Bevölkerungsabdeckung von 70 Prozent erreichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...