O2 bringt Zahlungsdienst für Apps auf den Markt

Montag, 24. Januar 2011 16:21
Telefonica Headquarter Madrid

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Mobilfunknetzbetreiber Telefonica O2 Germany will einen neuen Dienst einführen. Das Unternehmen plant ein Management für den App-Store-Zahlungsverkehr.

So wolle das Tochterunternehmen von Telefonica S.A. (WKN: 850775), O2, für zwei „große“ Technologieanbieter ein Gebührenerfassungssystem für App-Stores einführen. Dies soll noch in diesem Jahr geschehen. Damit wolle O2 eine größere Marktbrisanz bezüglich mobiler Dienste gewinnen. Dies meldete der US-Nachrichtensender Bloomberg heute und bezog sich auf eine Aussage des CEO Rene Schuster.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...