O2: 1 Million Neukunden nach Start der Umstrukturierung

Mittwoch, 16. Dezember 2009 15:27
Telefonica

MÜNCHEN (IT-Times) - Für den deutschen Mobilfunknetzbetreiber O2, ein Tochterunternehmen der spanischen Telefonica S.A., scheint sich die vor rund sieben Monaten eingeleitete Neustrukturierung auszuzahlen. Man habe, so das Unternehmen in einer Pressemeldung, eine Million neue Kunden für den Tarif O2o gewinnen können.

O2 führt diese Entwicklung auf die starke Vereinfachung des eigenen Produktportfolios zurück. O2o ist dabei das Vorzeigeprojekt des Unternehmens. Kunden zahlen keine monatliche Grundgebühr und haben weder eine Mindestvertragslaufzeit noch einen Mindestumsatz. Übersteigt die durch Datendienste und Telefonate im Monat umgesetzte Summe den Wert von 60 Euro, sind die weiteren Telefondienste für den Kunden bis zum Monatsende kostenlos. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...