NXP will Akkulaufzeit von Wearables mit Zukauf verlängern

Internet of Things

Mittwoch, 26. November 2014 10:26
NXP Semiconductor

EINDHOVEN (IT-Times) - Eine Investition in die Zukunft: Um die Akku-Chips für Wearables verbessern zu können, übernahm der Halbleiterhersteller NXP einen Teil des US-Chipherstellers Quintic.

NXP hat sich Rechte und Technologien des Bluetooth Low Energy-Business von Quintic gesichert, um die eigene Marktposition für Wearables-Chips langfristig sichern und verbessern zu können. Auch andere Geräte aus dem Internet of Things-Sektor können laut Branchendienst TechWorld die Bluetooth Low Energy-Technologie nutzen, um zu kommunizieren. Zu den finanziellen Details der Übernahme wurde bisher nichts bekannt.

Meldung gespeichert unter: Wearables

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...