nVidia zweifelt an Apple-Aussagen bezüglich A5X-Chip an und will Beweise sehen

Freitag, 9. März 2012 08:27
nVidia Campus

SANTA CLARA (IT-Times) - Der neue iPad von Apple ist mit einem A5X Prozessor ausgestattet, der nach Apple-Angaben doppelt so schnell sein soll, als der Vorgänger A5 und vier Mal leistungsstärker in Sachen Grafik-Performance als der Tegra 3 von nVidia.

Diese Aussagen zweifelt man nunmehr bei nVidia an. nVidia-Sprecher Ken Brown hält die Aussagen für zu wage. Erst ein unabhängiger Benchmark-Test könne beweisen, ob die Aussagen von Apple wirklich stimmig sind. Brown verweist darauf, dass es mitentscheidend sei, welche Anwendung und Treiber für den Test verwendet wurden, so der Sprecher gegenüber DailyTech. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...