nVidia will sich nicht länger auf Smartphone-Chips konzentrieren

Smartphone-Chips

Freitag, 23. Mai 2014 15:20
Nvidia Unternehmenslogo

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVidia vollzieht offenbar einen Strategiewechsel, nachdem es dem Unternehmen nicht gelungen ist, im Markt für Smartphone-Chips stärker Fuß zu fassen.

In einem Interview mit dem Branchendienst CNET äußerte sich nVidia CEO Jen-Hsun Huang, dass man sich bei nVidia auf andere Märkte fokussieren wolle, wie zum Beispiel den Markt für Gaming-Geräte. Hier ist das Unternehmen bereits mit dem nVidia Shield präsent, einer portablen Android-Spielekonsole. Als ein weiteres Betätigungsfeld macht der nVidia-Chef den Fahrzeugmarkt aus. Inzwischen werden in vielen Autos Computersysteme untergebracht, wodurch ein leistungsstarker Prozessor erforderlich wird, um alle Funktionen zur Zufriedenheit der Kunden zu betreiben.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...