nVidia will Audi beliefern

Freitag, 8. Januar 2010 18:35
Nvidia Unternehmenslogo

TAIPEI (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVidia wird mit Audi zusammenarbeiten. So will der Autohersteller zukünftig auf nVidia-Grafikprozessoren für Car-Infotainment- und Navigationssysteme setzen.

Das Navigations- und Entertainment-System in den neuen Audis wird das 3G MMI, das nVidia-Grafikprozessoren nutzt. Dadurch werden 3D-Anzeigen von Gebäuden und Städten möglich. Darüber hinaus hat nVidia gemeinsam mit Audi eine Multimedia-Engine mit dem Namen Vibrante entwickelt. Dadurch können aus unterschiedlichen Quellen wie iPod, CD, SD-Card oder USB-Stick. DVDs angeschaut und Musik gehört werden. (jas/rem)

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...