nVidia warnt vor drastischen Umsatzeinbruch

Mittwoch, 14. Januar 2009 14:52
Nvidia Unternehmenslogo

SANTA CLARA - Die Wirtschaftskrise trifft den US-Grafikchiphersteller nVidia Corp (Nasdaq: NVDA, WKN: 918422) besonders stark. Das Unternehmen rechnet für das vierte Fiskalquartal 2009 mit einem drastischen Umsatzrückgang. Hintergrund sei die niedrigere PC-Nachfrage am Markt, hieß es.

nVidia rechnet für das laufende Januarquartal mit einem Umsatzeinbruch von 40 bis 50 Prozent gegenüber dem Vorquartal, nachdem PC-Hersteller und andere Halbleiterfirmen ihre Lager räumen würden, heißt es beim weltweit führenden, noch unabhängigen Grafikchiphersteller.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...