Nvidia verzeichnet Gewinneinbruch

Freitag, 16. August 2002 08:57

Der weltweit führende Grafikchiphersteller nVidia (Nasdaq: NVDA<NVDA.NAS>, WKN: 918422<NVD.FSE>) mußte im vergangenen Quartal einen empfindlichen Gewinneinbruch von 84 Prozent hinnehmen, nachdem die Nachfrage vor allem im PC-Bereich hinter den Erwartungen zurückblieb. Gleichzeitig mußte das Unternehmen veraltetes Material aus den Lagern räumen und somit Abschreibungen in Höhe von 21 Mio. Dollar oder neun Cent je Aktie vornehmen. So konnte nVidia im vergangenen Quartal lediglich einen Gewinn von 5,3 Mio. Dollar oder drei Cent je Aktie realisieren, wobei das Hightech-Unternehmen damit die Erwartungen der Analysten erfüllen konnte. Der Umsatz schwand jedoch von 583 Mio. Dollar im Vorquartal, auf 427 Mio. Dollar, nachdem die Gesellschaft bereits im Vorfeld vor schwächeren Zahlen gewarnt hatte. NVidia sieht sich nach eigenen Angaben einer verstärkten Konkurrenz von Intel und Texas Instruments gegenüber.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...