nVidia streckt Fühler nach VIA aus

Dienstag, 18. März 2008 16:40
Nvidia Unternehmenslogo

Der US-Grafikchiphersteller nVidia ist offenbar an einer Übernahme des Chipspezialisten VIA Technologies interessiert, dies berichtet der Branchendienst Digitimes. Demnach habe es bereits erste Gespräche zwischen nVidia und VIA gegeben, jedoch sei ein Deal letztendlich an den hohen Preisvorstellungen von VIA gescheitert, heißt es.

Zur Diskussion standen demnach drei mögliche Szenarios. Entweder übernimmt nVidia das Unternehmen vollständig, oder nur die Prozessor-Division. Eine dritte Möglichkeit sieht eine strategische Kooperation zwischen beiden Firmen vor. VIA hingegen dementierte zuletzt etwaige Spekulationen, um eine bevorstehende Übernahme durch nVidia.  

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...