nVidia strebt Marktanteil von 40% bei Notebooks an

Mittwoch, 23. Februar 2005 15:13

TAIPEI - Der führende amerikanische Grafikchip-Hersteller nVidia (Nasdaq: NVDA<NVDA.NAS>, WKN: 918422<NVD.FSE>) will bis zum ersten Quartal 2006 seinen Marktanteil im Notebook-Grafikchip-Markt auf 40 Prozent steigern. Im vergangenen vierten Quartal nahm nVidia im Markt für Notebook-Grafikprozessoren einen Marktanteil von 25 Prozent ein.

Das ehrgeizige Ziel will nVidia insbesondere mit seinem neuen mobilen Grafik-Prozessor GeForce Go 6600 erreichen. Wie nVidia-Manager Rob Csongor im Rahmen einer gestrigen Pressekonferenz in Taiwan mitteilt, unterstützt nVidias neue Notebook-Grafikkarte Technologien, wie DirectX9, Shader Model 3.0 und PureVideo.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...