nVidia stellt mit Quadro 400 neue Profi-Grafikkarte vor

Freitag, 8. April 2011 15:14
nVidia_Quadro400.gif

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVidia hat mit der Quadro 400 sein Portfolio an Grafikchips um einen weiteren Prozessor erweitert. Die neue Quadro 400 Grafikkarte ist für den professionellen Einsatz und insbesondere für 3D-Anwendungen wie CAD-/CAM-Anwendungen zugeschnitten.

Die Quadro 400 wird von einem GT216GL-Chip mit 48-Cuda-Kernen angetrieben kommt mit einem 512MB großen DDR3-RAM-Speicher daher. Mit der 30-Bit-Color-Engine will nVidia eine extrem hohe Farbechtheit bieten. Wie der Branchendienst xbitlabs meldet soll der der Quadro 400 die Performance der GeForce GTX 580 um das Fünffache übertreffen. In den USA ist die neue Grafikkarte für 169 US-Dollar erhältlich, in Deutschland soll die Karte 140 Euro kosten.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...