nVidia stellt GeForce 9400 und 9300 vor

Mittwoch, 22. Oktober 2008 08:16
Nvidia Unternehmenslogo

Der Grafikchiphersteller nVidia hat offiziell seine neuen GeForce-Grafikchips GeForce 9400 und 9300 vorgestellt, die beide demnächst für Motherboard-Hersteller verfügbar sein werden. Die beiden Grafikchips sind für den Einsatz bei Desktop-PCs mit Intel-Prozessoren zugeschnitten, heißt es. Die beiden Grafikchipsätze verfügen über 16 Kerne und sind CUDA-kompatibel.

Die beiden neuen Chips sollen neue Standards setzen, was Nutzer heute von Mainstream-Desktop Systeme erwarten dürfen, heißt es bei nVidia.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...