nVidia schließt Abkommen mit GE Fanuc

Freitag, 9. Oktober 2009 08:05
Nvidia Unternehmenslogo

SANTA CLARA (IT-Times) - Das Unternehmen GE Fanuc Intelligent Platforms (GE) hat ein Abkommen mit dem Grafikchipspezialisten nVidia über die Entwicklung neuer Hardware geschlossen.

Im Mittelpunkt der Kooperation steht die Entwicklung neuer Produkte unter Einbeziehung von nVidia Grafikprozessoren basierend auf der nVidia CUDA Architektur für militärische Anwendungen und den Luftfahrtbereich. Über finanzielle Details der Kooperation wurde zunächst nichts bekannt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Nvidia und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...