nVidia öffnet CUDA-Plattform

Mittwoch, 14. Dezember 2011 09:05
Nvidia Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVidia hat seine CUDA-Plattform für Entwickler und Forscher geöffnet, indem das Unternehmen den Compiler Quellcode veröffentlicht hat.

Damit ist der Code für Forscher und Softwareentwicklern frei zugänglich, wodurch diese andere Programmiersprachen und CUDA-Anwendungen für die Plattform entwickeln können. Der neue LLVM-basierte CUDA Compiler mit erweiterten Support für Pararell Computing ist im CUDA Tookit Version 4.1 inkludiert, wie es aus dem Unternehmen heißt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...