Nvidia mit signifikantem Gewinnanstieg

Donnerstag, 23. Mai 2002 08:52

Der führende Grafikkartenspezialist nVidia (Nasdaq: NVDA<NVDA.NAS>, WKN: 918422<NVD.FSE>) konnte im vergangenen Quartal seinen Gewinn verdreifachen. Im Einzelnen kletterte der operative Gewinn auf 83,2 Mio. Dollar oder 47 US-Cents je Anteil, nach einem Plus von 26,7 Mio. Dollar oder 16 Cents je Aktie im Vorjahr. Die Umsatzerlöse kletterten auf 582,9 Mio. Dollar, nach 240,9 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Mit den vorgelegten Zahlen konnte nVidia seine eigenen Prognosen übertreffen. Das nVidia-Management hatte im Vorfeld mit einen Nettogewinn von 46 Cents je Anteil und mit Einnahmen von insgesamt 575 Mio. Dollar kalkuliert.

Für das laufende zweite Fiskalquartal rechnet nVidia mit einem leichten Umsatzanstieg zwischen ein bis drei Prozent. In diesem Zusammenhang sollen sich die Unternehmensgewinne mit 44 bis 47 Cents je Aktie leicht rückläufig gegenüber dem Vorquartal entwickeln. Die Microsoft-Spielekonsole X-Box trägt derzeit 22 Prozent der nVidia-Umsätze. Wie das Unternehmen mitteilt, habe man sich im April mit Microsoft über einen Preisnachlass der nVidia-Chips geeinigt, welche in der X-Box zum Einsatz kommen. In diesem Zusammenhang wird die Bruttogewinnmarge künftig 35 bis 40 Prozent des Umsatzes betragen und sich damit am unteren Ende der Erwartungen bewegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...