nVidia meldet Umsatz- und Gewinnrückgang, übertrifft aber die Erwartungen

Freitag, 11. Mai 2012 16:09
nVidia Campus

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2013 zwar einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen, jedoch die Markterwartungen der Analysten übertreffen können.

nVidia hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2013 einen Umsatzrückgang auf 924,9 Mio. US-Dollar hinnehmen müssen, nach Einnahmen von 962 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn brach dabei auf 60,4 Mio. US-Dollar oder zehn US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 135,2 Mio. Dollar oder 22 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen summierte sich der Nettogewinn auf 97,5 Mio. Dollar oder 16 US-Cent je Aktie, womit nVidia (Nasdaq: NVDA, WKN: 918422) die Markterwartungen der Analysten übertreffen konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 916 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 15 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...