nVidia meldet Umsatz- und Gewinnrückgang

Grafikchip-Hersteller meldet Zahlen

Freitag, 8. November 2013 09:26
Nvidia Unternehmenslogo

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVidia Corp hat im vergangenen dritten Fiskalquartal 2014 einen Umsatz- und Gewinnrückgang hinnehmen müssen, jedoch die Markterwartungen der Analysten übertreffen können.

Für das vergangene dritte Fiskalquartal 2014 meldet nVidia Corp einen Umsatzrückgang um 12 Prozent auf 1,05 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn (GAAP) schrumpfte dabei auf 118,7 Mio. US-Dollar oder 20 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 209,1 Mio. US-Dollar oder 33 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Der bereinigte Nettogewinn (Non-GAAP) ausgenommen etwaiger Sonderbelastungen summierte sich auf 26 US-Cent je Aktie, womit nVidia die Markterwartungen der Analysten übertreffen konnte. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von 25 US-Cent je Aktie gerechnet.

Darüber hinaus hob nVidia (Nasdaq: NVDA, WKN: 918422) seine Quartalsdividende um 13 Prozent auf 0,085 US-Dollar (0,34 Dollar jährlich) an. Die Dividende soll 13. Dezember an die nVidia-Aktionäre ausgeschüttet werden. nVidia beabsichtigt im Fiskaljahr 2015 insgesamt eine Mrd. US-Dollar an die Aktionäre in Form von Aktienrückkäufen und Dividenden zurückfließen zu lassen, wie es heißt. Darüber hinaus gab der Verwaltungsrat des Unternehmens grünes Licht für ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von einer weiteren Mrd. Dollar, wodurch bis Ende Januar 2016 insgesamt 1,286 Mrd. Dollar für Aktienrückkäufe zur Verfügung stehen.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...