Nvidia kriegt wieder Post

Montag, 2. September 2002 17:10

Nvidia Corp. (Nasdaq: NVDA<NVDA.NAS>; WKN: 918422<NVD.FSE>): Der amerikanische Hersteller von Grafikkarten Nvidia hat wieder einen Brief der eher unangenehmen Sorte erhalten. Die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities Exchange Commission) hat weitere Fragen an das Unternehmen.

Die SEC hat Fragen zu den Bilanzierungsmethoden des Unternehmens. Nvidia erhielt den Brief bereits am 15. August. Im Februar hatte die SEC die Bilanzen von Nvidia durchleuchtet. Nvidia hatte Kosten und Reserven in Höhe von Rund 3,6 Mio. Dollar ins dritte und vierte Quartal 2001 gebucht, statt in das erste Quartal.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...