nVidia gibt sich optimistisch

Mittwoch, 20. November 2002 09:30

Nach der Marktseinführung seines neuen Grafikchipsatzes GeForce FX, gibt sich der führende Grafikkartenspezialist nVidia (Nasdaq: NVDA<NVDA.NAS>, WKN: 918422<NVD.FSE>) optimistisch, die eigenen Prognosen für das laufende vierte Quartal übertreffen zu können. Entsprechend äußerte sich nVidia-Chef Jen-Hsun Huang gegenüber dem Nachrichtendienst Bloomberg. Analysten kalkulieren im laufenden vierten Quartal mit Umsatzerlösen von 446 Mio. Dollar, wobei das Unternehmen einen Nettogewinn von sechs US-Cent je Aktie einfahren soll.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...