nVidia: Gewinn steigt um 44 Prozent

Freitag, 11. Mai 2007 00:00

SANTA CLARA - Der weltweit führende Hersteller von Grafikchips nVidia (Nasdaq: NVDA<NVDA.NAS>, WKN: 918422<NVD.FSE>) kann Umsatz und Gewinne im vergangenen Aprilquartal signifikant steigern und die Markterwartungen übertreffen.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzanstieg auf 844,3 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der Gewinn legte dabei um 44 Prozent auf 132,3 Mio. Dollar oder 33 US-Cent je Aktie zu, nach einem Plus von 92,1 Mio. Dollar im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 164,4 Mio. Dollar oder 42 US-Cent je Aktie, womit nVidia die Analystenerwartungen übertreffen konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld nur mit Einnahmen von 835,7 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 39 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...