nVidia dehnt Aktienrückkäufe aus

Mittwoch, 17. März 2010 15:21
Nvidia Unternehmenslogo

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVidia will sein bestehendes Aktienrückkaufprogramm ausdehnen und eigene Anteile im Volumen von 2,7 Mrd. US-Dollar bis Mai 2013 zurückkaufen. Ursprünglich sollte das bestehende Aktienrückkaufprogramm im Mai 2010 auslaufen.

Seit der Auflegung des Aktienrückkaufprogramms hat nVidia eigenen Angaben zufolge insgesamt 1,46 Mrd. Dollar ausgegeben, um 90,9 Millionen Anteile zurückzukaufen. Per Ende 2010 verfügte nVidia über Barreserven von 1,7 Mrd. Dollar. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Nvidia und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...